Die Teichwirtschaft ist hinisichtlich der Tierhaltung der Landwirtschaft gleich gestellt.

Nachtrag zum NL "Allgemeinverfügung" einzelne Nachfragen veranlassen mich nochmals klarzustellen: Die Teichwirtschaft ist hinisichtlich der Tierhaltung der Landwirtschaft gleich gestellt. Vorschriften die im Rahmen der Coronavirus Pandemie für die Landwirtschaft erlassen werden, sind, solange nicht ausdrücklich etwas anderes verlautbart wird, auch für die Teichwirtschaft gültig. das heißt die anfallenden Arbeiten an Teichen, sowie die Fahrten dort hin, sind auch bei...mehr lesen

Ausgangsbeschränkung — Was betrifft uns da in der Teichwirtschaft

Sehr geehrte Teichwirtinnen und Teichwirte, der folgende Beitrag betrifft zunächst zwar nur Bayern, wird aber sicher für alle interessant sein, da bei der Ausweitung der Maßnahmen in weiteren Bundesländern die vorschriften ähnlich sein dürften und sicher auch ähnlich interpretiert werden. in Ergänzung zu dem letzten Hinweis, hier für Bayern die offizielle Lesart der Allgemeinverfügung, sprich "Vorläufige Ausgangsbeschränkung" ... 4. Das...mehr lesen

COVID -19 Teichbetreuung bei Ausgangssperre

Hinweis zur Betreuung unserer Fische bei Ausgangssperre: sollten Sie in einem Bezirk wohnen, in dem eine Ausgangssperre verfügt wurde, kann es sein, dass die Betreung Ihrer Fische nicht in der Liste der Ausnahmen aufgeführt ist. Solange es sich um regionale (im Ggsatz zu landesweiter ) Verfügungen handelt, muss man dann zu der Kreisverwaltung / Landratsamt gehen und diese Genehmigung einfordern....mehr lesen

Teil 3: Nutzung von EMFF Mitteln zur Kompensation von Schäden durch Covid-19 / Corona Virus

Der Vorstand der FEAP hat nach einer Telephonkonferenz und diversen mails folgenden Text an den Kommissar Sinkevicius der DG Mare verfasst: Subject: Dramatic consequences of COVID-19 on European aquaculture Dear Commissioner Sinkevicius, The European fish farming sector, represented by the Federation of European Aquaculture Producers (FEAP), is experiencing a severe and unexpected fall into crisis due to the coronavirus pandemic....mehr lesen