EMMF Mittel zur Kompensation von Corona Virus Schäden

Nutzung von EMFF Mitteln zur Kompensation von Schäden durch Covid-19 / Corona Virus

Mit einem Schreiben vom 16.März 2020 fragt die DG Mare bei den Verbänden an ob, ggf. welcher, Bedarf besteht um Schäden oder Nachteile die durch die zurzeit vorherrschende Corona-Virus Krise entstanden sind, durch EU Hilfe aufzufangen. Angedacht ist, als erster Vorschlag, bislang nicht genutzte EMFF Mittel rel. unbürokratisch zur Verfügung zu stellen. Der VDBA ist, bedingt durch die Vizepräsidentschaft in...mehr lesen

Animalwelfare DG Sante, Voluntary Initiative – Fish Welfare

Draft Guidelines on   Water Quality and Handling  for the Welfare of Farmed Vertebrate Fish Version: 25 November 2019 Es handelt sich um einen Entwurf der hier veröffentlicht wird, damit man eigene Einwände noch vorbringen kann. Kommentare und Änderungswünsche bitte bis 31.März 2020 senden an: Feneis@VDBA.org wenn die mails rechtzeitig kommen, können die Vorschläge bei dem nächsten Treffen noch besprochen werden...mehr lesen

Bericht von der Internationalen Karpfen Konferenz in Zagreb, Sept. 2017

Newsletter 1-2 / 2017 Die vierte internationale Karpfenkonferenz fand im Sept 2017 in Zagreb statt. Sie wurde von der kroatischen Landwirtschaftskammer mit finanzieller Unterstützung durch den EMFF ausgerichtet. Die etwa 180 Besucher wurden über zwei Tage mit ausgesucht guten Vorträgen aus dem Bereich der Karpfenzucht, Vermarkung und Fischkrankheiten, informiert; Verbunden mit anregenden Podiumsdiskussionen über die wichtigsten Themen. Der VDBA hat...mehr lesen

Bürgerinfo

EU-Tiergesundheitsrecht Die Europäische Kommission schlägt vor, die derzeit geltenden komplizierten Tiergesundheitsvorschriften durch ein einziges, umfassendes Tiergesundheitsgesetz zu ersetzen. [icon name="file-pdf-o" class="" unprefixed_class=""] ah-law-citizen-summary_de

Aufhebung einiger Rechtsakte Tiergesundheitsrecht

Änderung und Aufhebung einiger Rechtsakte im Bereich der Tiergesundheit Um ein hohes Gesundheitsniveau bei Mensch und Tier in der Union sowie die rationelle Entwicklung der Landwirtschaft und der Aquakultur zu gewährleisten und um die Produktion zu steigern, sollten Tiergesundheitsvorschriften auf Unionsebene erlassen werden. [icon name="file-pdf-o" class="" unprefixed_class=""] CELEX-32016R0429-DE-TXT

Fischotterprozess für Steinhuder Fischer erfolgreich beendet

Steinhuder Fischer obsiegen mit Hilfe des VDBA im Rechtsstreit mit der Aktion Fischotterschutz e.V. Der 4. Senat des Bundesverwaltungsgerichtes (BVerwG) hat mit Beschluss vom 09.02.2016 (Anlage - pdf.) die Beschwerde der Aktion Fischotterschutz gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht (OVG) vom 03.03.2015 (4LC39/13) zurückgewiesen. Damit bleibt die der ursprüngliche Klageantrag der Aktion Fischotterschutz vom 14.11.2011...mehr lesen

Neue Fischwirtausbildungsverordnung FischwAusbV

Verordnung über die Berufsausbildung zum Fischwirt und zur Fischwirtin (Fischwirtausbildungsverordnung–FischwAusbV) Vom 26. Februar 2016 Auf Grund des § 4 Absatz 1 des Berufsbildungsgesetzes, der zuletzt durch Artikel 436 Nummer 1 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung... [icon...mehr lesen