Newsletter 1-2 / 2017

Die vierte internationale Karpfenkonferenz fand im Sept 2017 in Zagreb statt. Sie wurde von der kroatischen Landwirtschaftskammer mit finanzieller Unterstützung durch den EMFF ausgerichtet. Die etwa 180 Besucher wurden über zwei Tage mit ausgesucht guten Vorträgen aus dem Bereich der Karpfenzucht, Vermarkung und Fischkrankheiten, informiert; Verbunden mit anregenden Podiumsdiskussionen über die wichtigsten Themen. Der VDBA hat sich mit zwei Vorträgen seines Präsidenten u.a. ein weiteres Mal für die Rücknahme der Anzeigepflicht von KHV positioniert, siehe auch Agenda im Anhang ( http://carpconference.hgk.hr/ ) .

Präsident des VDBA, Bernhard Feneis, zusammen mit dem Ehepaar Dr. Thoma, VBB und Dr. Stiehler, Sachsen

Der gemeinsame Abend hat Fischzüchtern Wissenschaftlern und Funktionären eine gute Möglichkeit zum Meinungsaustausch gegeben.

Bernhard Feneis, Präsident des VDBA bei der Übergabe des Geschenks

Im Bild Sehen Sie den Präsidenten des VDBA, Bernhard Feneis, zusammen mit dem Ehepaar Dr. Thoma, VBB und Dr. Stiehler, Sachsen, bei der Übergabe eines Porzellankarpfens mit dem EU-Symbol als Dank und Anerkennung für die gelungene Ausrichtung der IV, Carp Conference, Zagreb 2017.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × eins =